Forschung & Lehre

Reisestipendien für Studierende

Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie (DGfI) kann ihren Mitgliedern (besonders Doktorandinnen und Doktoranden) einmalig einen Zuschuss gewähren, der ihnen ermöglichen soll:

  • an wissenschaftlichen Veranstaltungen (Kongressen, Symposien, Kolloquien usw.) teilzunehmen
  • die Ergebnisse ihrer Arbeiten vorzustellen sowie Erfahrungen mit Wissenschaftlern aus anderen Forschungseinrichtungen auszutauschen
  • in auswärtige Laboratorien zu reisen, wenn es für die wissenschaftlichen Ziele der eigenen Arbeiten notwendig ist

Aus einer Einrichtung (Institut, Klinik) können im Kalenderjahr höchstens zwei Anträge gestellt werden.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass

1. die Mitgliedschaft in der DGfI zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens seit drei  Monaten besteht und
2. der Antragsteller/die Antragstellerin einen Vortrag hält oder ein Poster präsentiert.

Die DGfI erwartet, dass ein enger Zusammenhang zwischen den wissenschaftlichen Arbeiten und dem Thema der Veranstaltung gegeben ist und in dem Vortrag oder Poster eigene, wissenschaftliche Ergebnisse dargestellt werden.

Die Teilnahme an der ‚Spring School on Immunology‘ oder der Herbstschule ‚Current Concepts in Immunology‘ kann nicht unterstützt werden.

Mehr Informationen zu den Bedingungen finden Sie hier.